f

Milky Oolong Tee - Jin Xuan Cultivar - aus dem Taiwanesischen Hochgebirge

€6,30*
€315* / kg
Lade Bewertungen...

Milky Oolong Tee - Jin Xuan Cultivar - aus dem Taiwanesischen Hochgebirge

€6,30*
€315* / kg
Lade Bewertungen...

Wir befinden uns im Urlaub - Versand erfolgt ab 25. September 2023- 2-3 Tage Lieferzeit

Menge:
Variante:
  • Beschreibung
  • Bewertungen

Dieser Milky Oolong Tee, hergestellt aus dem beliebten Jin Xuan Cultivar gehört zu den beliebten Hochland Oolong Teesorten und schmeckt lieblich süß, mit einem seidig cremigen Akzent.

Die Verarbeitung:

Milky Oolong Tee stammt vom Teebusch Jin Xuan (Tai Cha #12) der seit ca. 1980 kultiviert wird. Diese Teesorte wird auch oft als Golden Lily bezeichnet und bekommt seinen einzigartigen Geschmack einzig durch die sorgfältige Auswahl und Prozessierung der Rohstoffe.

Wir beziehen unseren Milky Oolong von einer kleinen familiengeführten Teeplantage welche sich im Meishan Township befindet . Dort werden die losen Teeblätter vorsichtig von Hand gepflückt, danach werden Sie von den Teebauern in die Sonne gelegt, um die Blätter kurz anwelken zu lassen.

Beim Fermentierungsprozess werden die Blätter leicht gerieben und geschüttelt damit der austretende Saft mit dem Sauerstoff der Luft reagiert,

Die Teeblätter werden mit 20 - 25 % nur sehr leicht fermentiert.

Um Verwechslungen vorzubeugen, möchten wir darauf hinweisen das originaler Milky Oolong Tee aus Taiwan in keinster Weise mit Milch in Berührung kommt wie es gerne bei "Milky" Oolong Tees aus China angepriesen wird :)

Eine ausführliche Beschreibung des Jin Xuan Cultivars findest Du HIER in unserem Tee Blog Beitrag. Dort erfährst Du wie das Cultivar entstanden ist, warum es so beliebt ist und wie man den Tee am Besten aufbrüht.

Zubereitungsempfehlung Jin Xuan Milky Oolong Tee - aus dem Taiwanesischen Hochgebirge

 

Ernte Zeitpunkt:

Die losen Teeblätter wurden im Winter 2023/24 auf der Teeplantage von Hand gepflückt


Herkunft:

Unser Jin Xuan Milky Oolong wird im Landkreis Chiayi im Meishan Township auf einer Höhe von 1200 Metern über dem Meeresspiegel kultiviert.