Gong Fu Cha - oder was hat die chinesische Teezeremonie mit Martial Arts zu tun?

Gong Fu Cha - oder was hat die chinesische Teezeremonie mit Martial Arts zu tun?

 

Wenn man den Begriff Gong Fu hört, wundert man sich zuerst, wie das Zubereiten von Tee mit Martial Arts Kampfkunst zusammenhängt.

Das Wort Kung Fu bedeutet jedoch mehr als nur Kampfsport. Die grundlegendste Bedeutung des Begriffs bezieht sich auf die Wörter "Kunst", "Geschicklichkeit" und "Anstrengung".

Im Zusammenhang mit der Teezubereitung Gong Fu Cha bedeutet dies, das der Tee mit sehr viel Aufwand und Hingabe gebraut wird, um auf künstlerische Weise eine perfekte Tasse Tee zuzubereiten. Dies gilt auch für die Verkostung von Tee für die auch „Geschicklichkeit“ erforderlich ist.      
 

Sicher sind euch schon die verschiedensten Gong Fu Schriftweisen untergekommen. Hier sind die gängigsten Bespiele:

  • Kung Fu
  • Gung Fu
  • Gong Fu
  • Gōng Gū

Alle Variationen führen auf die gleichen chinesischen Schriftzeichen zurück:

功 夫

  • Gong = steht dabei für Arbeit – Mühe – Fleiß - Kunstfertigkeit
  • Fu = bedeutet Qualität -  Geschicklichkeit erworben in langer Übung

 

Zusammengefasst könnte man sagen Gong Fu bedeutet so viel wie „Die Kunst etwas sehr gut zu machen und seine Fähigkeiten weiter zu verbessern“

  • Cha = bedeutet Tee

 

Zum Erlernen der chinesischen Kampfkunst Fertigkeiten durchlaufen die Schüler ein anspruchsvolles Trainingsprogramm. Dabei wird von den Kung-Fu Schülern sin starker Wille, Ausdauer, Geduld und Disziplin bei der Erlernung der Übungen gefordert. 

zwei Kung Fu Kämpfer in der Luft

Allgemein wird mit der Bezeichnung Gong-Fu oder Kung-Fu eher beschrieben wie man sich eine Fertigkeit mit harter Anstrengung und Ausdauer aneignet.

Ein weiteres gutes Beispiel ist die Ausübung der chinesischen Kalligrafie Schrift welche viel Gong-Fu benötigt um diese in Perfektion ausführen zu können.

chinesiche Kalligraphie Übung mit Pinsel

 

Jackie Chan hat es mit einem Satz auch sehr gut auf den Punkt gebracht, diesen möchte ich euch auf keinen Fall vorenthalten: 

“Kung fu lives in everything we do. It lives in how we put on a jacket and how we take off a jacket. It lives in how we treat people. Everything is kung fu”

Jackie Chan

 

 

Sag uns Deine Meinung!

Gefällt dir dieser Artikel? Hast du noch fragen? Wir würden gerne unseren Kunden mehr hilfreiche Zusatzinformationen rund um den Tee bieten. Daher würden wir uns über dein Feedback im Kommentar Bereich sehr freuen!


Abonniere Uns!

Wenn du diesen Beitrag nützlich oder interessant gefunden hast und mehr über Taiwanesische Teespezialitäten und Geschichten erfahren möchtest folge uns auch auf Facebook und Youtube oder melde dich zu unserem Newsletter an!

 

Tee Farmer steht in Teeplantage in Taiwan